Yin Yoga

Yin Yoga verbindet die Weisheiten der chinesischen Medizinlehre mit den Weisheiten der Yogalehre. Yin und Yang bilden ebenso wie Ha und Tha eine Einheit. Während Yin das weibliche, kühlende, kreative und entspannende Prinzip ist, ist Yang das aktive, hitzige und männliche Prinzip. Im Yin Yoga geht es also vor allem um Entspannung, Ruhe. Es ist eine Yogapraxis worüber man über das Loslassen, das Fallenlassen und das tiefgehende Entspannen zur inneren Einheit gelangt. Es ist ein Yogaweg der sehr ruhig und sehr passiv praktiziert wird. Viele Asanas werden lange gehalten und es werden viele Hilfsmittel eingesetzt, um es dann so gemütlich und entspannt wie möglich zu haben. Über dieses Loslassen all unseres Tuns, Denken und Handeln wollens, erreichen wir eine unglaubliche innere Ruhe und eine tiefe Zufriedenheit mit uns selbst.

 

Lerne Dich Selbst in der Ruhe zu fühlen, zu lieben und zu erkennen.

 

Termine:   Montag, 18.00 - 19.30 Uhr

08 Termine: 13.01. - 09.03.20 (nicht am 24.02.20)

08 Termine: 31.01. - 20.03.20 (Yinyogakurs SElbstliebe in offener Stunde)

08 Termine: 23.03. - 25.05.20 (nicht am 06.04., 13.04.20)

Kursgebühr: 100 Euro

 

Mittwoch, 17.00 - 18.30 Uhr

8 Termine: 04.11. - 09.12.20

In diesem Kurs ist der Wochenendworkshop "Winterschlaf" integriert. Dieser findet am 12.12.20 von 16.00 - 19.00 Uhr statt.

Kursgebühr: 100 Euro

 


13.01.20 & 31.01.20 Yin Yoga "Selbstliebe"

Achtung Yinyogakurs am 13.01.20 ausgebucht. Zweiter Yinyogakurs "Selbstliebe" findet in der offenen Stunde am Freitag vom 31.01. - 20.03.20 statt.

Was ist denn das "Selbst"? Und was ist "Liebe"? Also was ist diese SElbstliebe genau? Kann man das lernen oder ist Selbstliebe ein Normalzustand des menschlichen Dasein? Ist diese Selbstliebe vielleicht nur verschüttet? All diese Fragen wollen wir uns in diesem Kurs stellen und hinterfragen, wie ich im Alltag dieser Selbstliebe mehr Raum geben kann. Oftmals scheinen wir Selbstliebe mit "uns mal was gönnen" zu verwechseln. Uns ein paar Süßigkeiten oder Pause oder Shoppen gehen zu gönnen. Aber tut uns das wirklich gut und ist das dann Selbstliebe? Sich selbst zu lieben ist eine Haltung, in welcher man lernt und übt sich maximal selbst zu lieben und anzunehmen. Auch die Teile, die man an sich nicht mag, gegen die man kämpft und sich auch schämt. Selbstliebe wird dann zu einem Weg der völligen Selbstannahme. Dem eigenen So-sein die größtmögliche Wertschätzung entgegenbringen. Wir leben uns selbst, weil wir uns selbst lieben. Weil wir das SELBST lieben.

Eine kleine Übersicht:

  • Was ist Selbstliebe genau?
  • Wie kann ich Selbstliebe im Alltag leben und integrieren?
  • Selbstliebe als wertschätzende Praxis in den Asanas.
  • Über die Selbstliebe hin zur Liebe zum Leben.
  • Herzmeditation
  • Asanareihe für Herz- und Dünndarmmeridian.

23.03.20 Yin Yoga & die Leber

Obwohl die Leber soviele wichtige Aufgaben übernimmt, bekommt sie von uns höchstens nur geringe Wertschätzung. Häufig legen wir der Leber noch Steine in den Weg und mache Ihr das Arbeiten schwer. Durch die vielen Umweltbelastungen (in Wasser, Nahrung, Luft), Raumgifte (Farben, Lacke), Strahlenbelastungen (WLan, Röntgen,...), aber auch Stress und negative Emotionen überfordern wir die Leber. Dies geht lange Zeit gut, irgendwann ist sie dann aber überlastet und kann die ganzen Aufgaben nicht mehr bewältigen. Hier entstehen dann chronische Erkrankungen, Schmerzen, Altererscheinungen, Schwäche und weitere diverse Einschränkungen. Soweit muss es aber nicht kommen, denn man kann Vieles tun. Dieser Kurs dreht sich um Wellness und Gesundheitshandeln speziell für die Leber. Wir üben Asanas, welche die Leber und den Leber-Gallenblasenmeridian unterstützen soll. Verbinden spezielle Atemtechniken mit den Asanas. Und üben Meditationen, Massagetechniken, Rituale für die Leber. Tipps für den Alltag und Ernährungsempfehlungen für die Leber runden den Kurs ab.

  • Yinyogaübungen für Leber- und Gallenblasenmeridian.
  • Atemtechniken zur Anregung der Leber in den Asanas.
  • Lebermeditationen & Lebermassagen.
  • Gesundheitstipps rund um die Leber

04.11.20 Yin Yoga Winterschlaf  & das innere Kind

Winterzeit ist auch die Winterschlafzeit. Eine Zeit der Ruhe und Entspannung. Die Natur macht es vor: Alles ist rauh, kalt und kahl. Die Pflanzen ziehen Ihre Kraft nach innen, viele Tiere halten Winterschlaf. Nur wir Menschen fallen wieder aus diesem natürlichen Rhythmus heraus. Daber ist diese Zeit aber so wichtig, denn wir regenerieren unsere Kräfte, verarbeiten das vergangene Jahr und visionieren das neue Jahr herbei. Im Winter träumen wir das Neue aus, wir richten uns aus, was nun ins Leben kommen soll und tanken die nötigen Kräfte hierfür.

Lerne also in diesem Yinyogakurs richtig abzuschalten und den Winter kreativ zu nutzen.

Folgende Inhalte warten auf Dich:

  • Stressbewältigung intensiv
  • Intensive Entspannungen
  • Ruhe & Erdung
  • Tagträumen und Visionieren