Yin Yoga

Yin Yoga verbindet die Weisheiten der chinesischen Medizinlehre mit den Weisheiten der Yogalehre. Yin und Yang bilden ebenso wie Ha und Tha eine Einheit. Während Yin das weibliche, kühlende, kreative und entspannende Prinzip ist, ist Yang das aktive, hitzige und männliche Prinzip. Im Yin Yoga geht es also vor allem um Entspannung, Ruhe. Es ist eine Yogapraxis worüber man über das Loslassen, das Fallenlassen und das tiefgehende Entspannen zur inneren Einheit gelangt. Es ist ein Yogaweg der sehr ruhig und sehr passiv praktiziert wird. Viele Asanas werden lange gehalten und es werden viele Hilfsmittel eingesetzt, um es dann so gemütlich und entspannt wie möglich zu haben. Über dieses Loslassen all unseres Tuns, Denken und Handeln wollens, erreichen wir eine unglaubliche innere Ruhe und eine tiefe Zufriedenheit mit uns selbst.

 

Lerne Dich Selbst in der Ruhe zu fühlen, zu lieben und zu erkennen.

 

Termine:   Montag, 18.00 - 19.30 Uhr

08 Termine: 15.01. - 05.03.18 (Ahimsa)

08 Termine: 12.03. - 14.05.18 (Bauchorgane, nicht am 26.03. und 02.04.18)

Kursgebühr: 100 Euro (8 Termine)

 

Mittwoch, 17.00 - 18.30 Uhr

8 Termine: 08.11. - 13.12.17 (Yin Yoga Winterschlaf)

In diesem Kurs ist der Wochenendworkshop "Winterschlaf" integriert. Dieser findet am 09.12.17 von 16.00 - 19.00 Uhr statt.

Kursgebühr: 100 Euro

 

Yin Yoga ab 08.11.17

Winterschlaf

Winterzeit ist auch die Winterschlafzeit. Eine Zeit der Ruhe und Entspannung. Die Natur macht es vor: Alles ist rauh, kalt und kahl. Die Pflanzen ziehen Ihre Kraft nach innen, viele Tiere halten Winterschlaf. Nur wir Menschen fallen wieder aus diesem natürlichen Rhythmus heraus. Daber ist diese Zeit aber so wichtig, denn wir regenerieren unsere Kräfte, verarbeiten das vergangene Jahr und visionieren das neue Jahr herbei. Im Winter träumen wir das Neue aus, wir richten uns aus, was nun ins Leben kommen soll und tanken die nötigen Kräfte hierfür.

Lerne also in diesem Yinyogakurs richtig abzuschalten und den Winter kreativ zu nutzen.

Folgende Inhalte warten auf Dich:

  • Stressbewältigung intensiv
  • Intensive Entspannungen
  • Ruhe & Erdung
  • Tagträumen und Visionieren

 

Yin Yoga ab dem 15.01.2018 "Ahimsa"

Himsa meint "töten, verletzen", Ahimsa wiederrum "nicht verletzten, nicht töten". Ahimsa ist somit die oberste ethische Grundlage im Yoga. DAbei bezieht Sie sich in erster Linie nicht auf das Äußere, sondern auf das eigene innere Sein. Wie oft sind wir im Yoga bestrebt uns über die eigenen Grenzen zu zwingen und verletzten uns dabei selbst. Dies ist Ahimsa. Und so können wir auf der Yogamatte mit uns selbst besser, wertschätzender und liebevoller umzugehen. Sind wir innerlich nämlich stark in Ahimsa verankert, dann merkt das auch unser Umfeld und dort nehmen Streit, Widerstände und Probleme immer mehr ab. Es kehrt in das persönliche Umfel eine "Zone" der Wertschätzung und der Liebe. Und dies ist die eigentliche Bedeutung von Ahimsa ==> "Liebe leben". In diesem Kurs darfst Du Dich selbst reflektieren, wie nett oder nicht-nett Du mit Dir selbst umgehst. Dein Leben und Dein VErhalten verstehen und neu positionieren, um dadurch in Deinem Leben mehr Liebe, Wertschätzung und Freundlichkeit zu leben.

Yin Yoga ab dem 12.03.2018 "Bauchorgane"

Tag für Tag läuft unser Verdauungsapparat auf Hochtouren und leistet ungeahnte Arbeit. Zusammen bilden die inneren Organe eine perfekte Symbiose, um den Körper so gesund und fit wie möglich zu halten.

In diesem Seminar erfährst Du die Aufgabe spezieller innerer Organe, sowie deren geistig-emotionalen Bedeutung.In jeder Yogastunde steht ein Organ im Vordergrund und wird mit speziellen Asanas, Atemübungen, Affirmationen und Visualisationen angesprochen.  Ein Rundumprogramm für die Organe.