Yogaschule Soham abermals geschlossen

Stand: 02.11.20, 12.00 Uhr

Abermals hat die Bundesregierung einen Lockdown beschlossen, abermals schließt das Soham, voraussichtlich bis 30.11.20.

 

Ich stimme dieser "Maßnahme" nicht zu!

Als Yogalehrer habe ich mich der Freiheit verschrieben und versuche ein Leben im Miteinander statt im Gegeneinander zu leben. Dies versuche ich auch meinen Teilnehmern, durch innere Bewusstseinsarbeit, zu vermitteln. Das Tun unserer Regierung ist auf das Dagegen-kämpfen ausgerichtet und führt zu einem aussichtslosen Kampf. Wie wären daher Maßnahmen, die das Miteinander stärken und Corona in den gesellschaftlichen Ablauf integrieren? Hier könnte Yoga einen sehr großen Beitrag leisten. Durch geeignete und lang bewährte Techniken könnte diese Integration gefördert  und der Einzelne sehr gestärkt werden. Auch sehe ich in der Förderung der Individualität eine große Chance, da unsere Massenmedien vorsätzlich unglaubliche Angst verbreiten, die Menschen spalten und noch mehr in die Irre führen. Yoga könnte so mehr Selbstvertrauen und Klarheit in die eigene Wirksamkeit schaffen.

 

Liebe Teilnehmer des Soham,

auch in diesem zweiten Lockdown möchte ich mich zurückziehen und in meinem Lieblingsmonat November mir mehr Zeit für meine eigene Wirksamkeit widmen. Trotzdem bin ich für Euch da, falls Ihr Fragen habt, Jemand zum sprechen braucht,...etc. Meldet Euch einfach bei mir.

Lasst es Euch gut gehen und genießt diese neblige und düstere Novemberzeit.

Florian

Willkommen bei der Yogaschule Soham

Ein Weg zu Dir Selbst

Namasté und Herzlich Willkommen auf der Seite der Yogaschule Soham - Deiner Yogaschule in Schwetzingen.

Wir sind eine Yogaschule, die vor allem den integralen Yogaweg nach Swami Sivananda praktiziert, sich aber gerne von vielen anderen Yogastilen inspirieren läßt.

Wir sind aber nicht nur eine Yogaschule, also ein Ort des Wohlfühlens & des Entspannens, sondern auch ein Ort der Begegnung gleichgesinnter Menschen.

Für uns ist es besonders wichtig, dass wir lernen wieder zurück zu unserem ureigenen Naturell zu kommen und unser Leben so zu leben, wie wir es wünschen. Ein solches Leben fördert natürlich unglaublich die eigene aber auch die gemeinschaftliche Zufriedenheit

Für uns ist daher der Gemeinschaftsgedanke, also das gegenseitige Miteinander, besonders wichtig. Weg zu kommen vom Einzelkämpferdasein, hin zu einem wohlwollenden Unterstützen und miteinander Leben. So entwickeln wir gemeinsam, die Fähigkeit unsere Zukunft und Gemeinschaft positiver zu gestalten.

Also komm doch vorbei und tue etwas für Dich und uns Alle! ;o)

Aktuelles aus der Yogaschule

20.11.20 Kali-Homa (entfällt)

 

01.12.20 Yoga 1: Einstieg in 2. Stunde bis zum 01.12.20 möglich.

01.12.20 Yoga 3

03.12.20 Yoga 1

05.12.20 WinterschlafWorkshop

07.12.20 Yoga 2

16.12.20 Meditation

18.12.20 HOMA

23.12.20 Meditation